ȣ ߺ⿡ Դϴ.

 

 


 

 

 

 


 

 

 

 

 

оߴ Ƿо ȣμ ڽ
ǹ о߿ Ȱ ֵ 񿵸 Ʈ Ͽ ּ̽ϴ.


- й ̿ǻ մϴ -
Copy right All Right  Goh. Seong Gyu
Edit lawpia.com 

 


         հб а () : Ϲ
         հб п а - λ()
          ٹ : Ǻо Ҽ
         հ
          31 ( ) : Ư ǥ о Ҽ
         ǻ оߺ ǻ ڹ Ƿо Ҽ
          ⵵ (ϻ) Ҽ ȣ
         Ȩ ٷΰ


湮ȳ : ϻ걸 ׵ 891-3 κ 5
                    ( ) TEL : 031-908-4161


 

     Ȩ ߺ ⼱

  ѹ ȥ ̹Ƿ ѱ ŬϽñ ٶϴ


 

         

         1

        1 ϼ

        2 ϼ

        3 ϰ

         

         2 ۡ ߧ μ

        1

        2 ۡ

        1.
         

        1)
        2)
        3) ҷ߾  

        2. Ө
         

        1) ߧ Ө
        ǰ
        ǰ
        2) ߾ ܵ ݻ
        3) ߾ κ߾
        4) ٸ ܵ

        3. ۡ

         

         3 ߧ μ

        1.

        2. ߧ Ѧ̰

        3. ߧ

        4. 1ߧ1 ΰ

        5. ߧ

        6. ̿

         

         3

        1

        2

        1.

        2.

        3.

        4.

        5. ̿

         

         3

        1. 1978.12.26̽ Ѣ

        2. 1978.12.26 ̽

        3. 1990.11.27 ̽

        4. ̿

         

         4 ׾

        1. ߧ ٣ѿ

        2. ߧ ٣ѿ ǰ
        Ǿ ִ

        3. ߧ ٣
        Ͽ 3ڿ Ȱ

        4. ߧ Ͽ ٣ ޸Ͽ

         

         5 ܬ
                  ժʦ̽ҿ ̷

        1.

        2. ܬ

        3. ժʦ̽ҿ

        4. ̿

         

         6 ݭ

        1.

        2.

        3.

        4. ̿

         

         4 ߾

        1

        2 ۰

        1. ߧЮλ ۰

        2. Ю߾

        3. Ÿ μ֤

         

         5 ̿

 

 

 

 гν Ρ

 

ó ѱ ̰ ̴ ̹Ƿ
ڰ ۾ ( )  ־ ٷ ˾ƺ ֵ óϿϴ

 

 


 

ZUSAMMENFASSUNG

 

    Eine Studie uber Die Auswirkung der Doppelbuchung

    Goh. Seong­Gyu

Juristische Fakultat Forschungskursus nach der Promotion an  Sung Kyun Kwan Universitat

 

Nach dem Prinzip, demzufolge fur ein Grundstuck / eine Immobilie nur ein Formular verwendet wird, darf bei der Eintragung in das Grundbuch nur eine Eigentumer-Eintragung erfolgen.

 Allerdings kann der Fall vorliegen, daß fur ein Grundstuck zwei Eigentumer eingetragen werden.. In einem solchen Fall muß die eine Eintragung fur nichtig erklart werden, die andere bleibt im Gegenzug rechtmaßig. Dieses Problem betrifft die Auswirkung der zweifachen (oder mehrfachen) Eintragung des Eigentumers ins Grundbuch.

 In der vorliegenden Arbeit wird genauer auf die Problematik der doppelten Eintragung und auf ihre Auswirkungen eingegangen, wobei neben der Rechtsprechung auch die unterschiedlichen Lehrmeinungen berucksichtigt werden.

 In Anlehnung daran wird zwischen der Lehre der Reihenfolge von der Eintragungen, sowie der Lehre vom wirklichen Berechtigten und der Kompromiß-Lehre unterschieden. Ausgehend von dieser Unterteilung, wird in dieser Arbeit die Lehre vom wahren Eigentumer unterstutzt.

 Diese Auffassung findet ihren Ruckhalt nicht nur in der Ausfuhrung des Grundbuchrechts in Korea, sondern auch in der erleichterten Rechtserlangung des wahren Berechtigten, der auch ohne unnotiges Prozessieren sein Recht als Eigentumer sichern kann.

Daruberhinaus wird auch im Ausfuhrungsgesetz zum Grundbuchrecht vom 4. April 1993 eine der Lehre vom wahren Berechtigten vergleichbare Regelung getroffen.

 Im folgenden wird der Aufbau der vorliegenden Arbeit dargelegt:

 Der erste Teil beinhaltet die Zielsetzung sowie den Umfang der Nachforschungen uber die doppelte (mehrfache) Eintragung.

Im zweiten Teil werden die Ursachen fur das Eintreten einer doppelten beziehungsweise mehrfachen Eintragung naher beleuchtet und dabei der Zusammenhang zwischen dem System der Grundbucheintragung und der doppelten Eintragung untersucht.

 Im Kernstuck dieser Arbeit, Teil drei, werden die Auswirkungen der doppelten (mehrfachen) Eintragung in bezug auf die Lehrmeinungen und dei Rechtsprechung gepruft.

 Teil vier beschaftigt sich mit der praktischen Regelung einer doppelten Eintragung beim Grundbuchamt.

Schließlich faßt Teil funf die Ergebnisse dieser Arbeit zusammen, woraus letztlich eine Schlußfolgerung gezogen wird.